1873

kamen im Gasthof zum Löwen Sangesfreunde zusammen, und gründeten einen Gesangverein und tauften ihn auf den Namen „Liederkranz“.

Das Gründungslokal: Gasthaus zum Löwen

1879

Nach dem Tod von Dirigent Röder, übernimmt Lehrer Ammer und Musiker Schmid die Leitung des Chores. In der Folgezeit entwickelte sich ein ansehnliches gesellschaftliches Leben innerhalb des Vereins. Bis zu Beginn des 1. Weltkrieges 1914/1918 konnte der Chor mehrmals 1a-Preise erringen Chormeister Ernst Reyher übernahm die Leitung des Chores.

1920

Der gemischte Chor wird gegründet. Das erste Vereinsfest nach dem 1. Weltkrieg galt der Begrüßung der vom Krieg Heimgekehrten im Ochsensaal.

1923

Der Verein feierte sein 50-jähriges Bestehen Sowohl der Männerchor, als auch der gemischte Chor gestalten und prägen ein buntes Vereinsleben

1939

Mit Beginn des 2. Weltkrieges wurde durch die Einberufung zahlreicher Männer zum Kriegsdienst die Singstunden vorläufig eingestellt.

Die Gründungsmitglieder 1873

1948

Am 23. Juli war die erste Singstunde im Gasthaus zum Ochsen unter der Leitung des altbewährten Dirigenten Ernst Reyher. Bereits in der 2. Singstunde am 30. Juli 1948, also noch mitten in der Erntezeit, hatte der Verein eine Stärke von 45 Personen (22 Sänger und 23 Sängerinnen)

1948

20. August: Neugründung des Vereins im Gasthaus zum Ochsen.  

1949

13. August: Bei der Mitgliederversammlung wurde einstimmig die Wiedergründung Gau Mittlerer Neckar beschlossen.  

1949

27. November: Der Sängerkreis Mittlerer Neckar wurde wieder ins Leben berufen.

1953

80-jähriges Jubiläum und Fahnenweihe.

1957

Einweihung des neuen Rathauses und die Gedächtnisfeier des Malers Friedrich von Keller. Der gemischte Chor war eingebunden in diese Feierlichkeit.

1959

Im Schillerjahr nahm der Liederkranz an einer Sternwanderung des Sängerkreises Mittlerer Neckar nach Marbach teil.

1970

Der gemischte Chor feiert sein 50-jähriges Bestehen im Liederkranz.

1973

Der Liederkranz feiert sein 100-jähriges Bestehen Landrat Dr. Hartmann überreichte die Zelterplakette.

1991

Teilnahme am Konzert zu 25-jährigen Bestehens des Stadtverbandes der Gesang- und Musikvereine im Schlosshof in Ludwigsburg.

1994

Martin Hirzel feiert sein 10-jähriges Wirken als Chorleiter im Liederkranz.

1996

gibt Martin Hirzel seine Chorleitertätigkeit aus gesundheitlichen Gründen auf.

1997

Bei einem Liederabend am 4. Juli in der Aula der Friedrich-von-Keller-Schule gibt der neue Dirigent Rüdiger Knöß einen brillanten Einstieg.

1998

Der Liederkranz Neckarweihingen feiert sein 125-jähriges Bestehen Die Fortentwicklung des Vereins soll verstärkt werden durch die Freude an der Veredelung des Volksgesangs, niveauvolle Geselligkeit und gemeinsames Erleben. Die LKZ schreibt: Bewahrer der Sangeskultur ist eine feste Größe im Stadtteil.

2000

Bürgerfest rund um die Gemeindehalle. Am 1. und 2. Juli wird gefeiert was das Zeug hält. Der Liederkranz verwöhnt die Gäste mit dem traditionellen Liederkranz-Pfannebausch.

2002

Baden-Württemberg wird 50 Jahre. Der Liederkranz Neckarweihingen feiert mit: Gesang, Mundart und Kulinarisches. Ein Konzert am 26.04.20002.

2003

130 Jahre Chorgesang. Der Liederkranz feiert am 26. April mit einem Festabend.
Angelika Baumeister von der LKZ schreibt: Launige Zeitreise in Frack und Zylinder. Singen hat trotz Kriegen und Krisen nie aufgehört.

2005

Das 1. Kiesranzenfest am 18/19. Juni in Neckarweihingen. Der Liederkranz war mit kulinarischen Spezialitäten mit dabei.

2007

Der Liederkranz hat im Herbst Nachwuchs bekommen. Eine Geburt völlig ohne Wehen. 18 Sängerinnen und Sänger haben sich von der Chorgemeinschaft-Neckarweihingen wegen unüberbrückbarer Differenzen getrennt und sich unter das Dach des Liederkranzes gestellt. Mit positiver Übereinstimmung mit dem Vorstand, und einem neuen Dirigenten können sie dort ihre Visionen umsetzen. Der Name wurde aus der Taufe gehoben.
Am 22. November 2008 bringen die Sunlights das Grusical Tanz der Vampire auf die Bühne.

2009

Am Ende eines erfolgreichen Sängerjahres trennte sich der Liederkranz von seinem Chorleiter Tobias Altvater.
Tobias Altvater leitete den Liederkranz 5 1/2 Jahre sehr erfolgreich mit viel Fingerspitzengefühl und großem Engagement. Im Janur 2010 beginnt Tobias Altvater sein Referendariat als Musiklehrer in Heidelberg.
Der Nachfolger ist Daniel Bangert. Er beginnt die Chorleitung des Liederkranzes im Januar 2010.

2012

Stabwechsel im Vorstand.
Nach fast 40 Jahre als Kassierer übergibt Klaus Graßl im Januar dieses Amt an Petra Stadelmaier.
Sein Einstand im Jahr 1973 fiel mit dem 100jährigen Vereinsbestehen zusammen. Eine Herkules-Aufgabe für einen jungen Einsteiger. Die Anschaffung eines Flügels war ein weiterer Meilenstein auf seinem Weg. Spendenaktionen in grossem Umfang waren erforderlich, diesen 5stelligen DM-Betrag aufzutreiben. Außerdem hat Klaus Graßl ca. 500 Noten für Chorlieder, aufgegliedert nach gemischtem Chor, Frauenchor und Männerchor, katalogisiert und in digitaler Tabellenform einen schnellen Zugriff ermöglicht. Petra Stadelmaier wurde mit allen Glückwunschen in dieses sensible Amt eingeführt.

2013

Rositha Schaupp übergibt den Vorsitz.
Nach 14 Jahren 1. Vorsitzende im Liederkranz, hat sie diese Aufgabe im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 1. Februar 2013 an Hans-Jürgen Börner übergeben.
Rositha Schaupp ist mit Leib und Seele dem Chorgesang verbunden. Und das wird sich auch nach dieser Amtsübergabe nicht ändern. Sie wird weiterhin in dem gemischten Chor mit ihrer ausgeprägten Altstimme den Chor bereichern.
Ihr Werdegang in Zahlen:
Mitglied          seit Mai 1991
Theaterleitung seit Januar 1991
2. Vorsitzende seit Februar 1997
1. Vorsitzende seit Februar 1999

 Rositha Schaupp wird von der 2. Vorsitzenden
Trude Graßl verabschiedet

 

 

 

 

2014

Die Homepage eines Vereins ist gleichzeitig deren Visitenkarte.
Um diese -Visitenkarte- immer auf dem aktuellen Stand zu halten und den technischen Möglichkeiten anzupassen, hat der Vorstand den Beschluss gefasst, der Homepage des Liederkranzes ein Facelift zu verpassen.
Von der ersten Freischaltung im Januar 2007 bis zum November 2014 haben unsere Homepage ca. 333.171 Personen angeklickt. Ein Ergebnis, dass deutlich macht, dass dieses Kommunikationswerkzeug in der heutigen Zeit unversichtbar geworden ist.

Die URL www.liederkranz-neckarweihingen.de bleibt unverändert. Am 23.November 2014 um 14.43 Uhr wurde die alte Version gelöscht.

2015

Daniel Bangert hat den gemischten Chor des Liederkranzes 5 Jahre mit goßer Leidenschaft erfolgreich geleitet.
Zu Beginn der Sommerferien musste er dieses Amt aus beruflichen Gründen abgeben.

Daniel Bangert hat Schulmusik, klassisches Schlagzeug und Mathematik studiert.
(Musiklehrer-Diplom und Staatsexamen) in Stuttgart.
Tätig als Gymnasiallehrer.

Die Chorleiteraufgabe für den gemischten Chor, wird nach den Sommerferien 2015 Jürgen Zimmermann übernehmen.
Am 16.September wurde der neue Chorleiter von dem ersten Vorsitzenden des Liederkranzes Hans-Jürgen Börner, als musikalischer Leiter des gemischten Chores begrüßt.